[Rezension] Elena Favilli, Francesca Cavallo: „Good Night Stories for Rebel Girls“

Elena Favilli, Francesca Cavallo / "Good Night Stories for Rebel Girls. 100 aßergewöhnliche Frauen" aus dem Englischen übersetzt von Birgit Kollmann Hanser Verlag, 25.09.2017 Gebunden, 224 Seiten, 24,00€ Inhalt 100 Geschichten über 100 beeindruckende Frauen, die die Welt bewegen – eine spannende Lektüre, illustriert von über 60 Künstlerinnen aus aller Welt Sie sind ins All und... weiterlesen →

Say hello to mscaulfield!

Ich kann mich noch genau an den Tag erinnern, als ich fruehlingsmaerchen geboren habe. Ich hatte gerade meinen ersten eigenen Laptop bekommen und genoss die Freiheiten, die so ein Computer mit sich brachte, vor allem aber genoss ich, dass ich in diesem wilden Internet meine Launen und Meinungen hinausposaunen konnte und es offenbar tatsächlich Leute... weiterlesen →

[Playlist] Januar #2018

Der Pullover kann gar nicht dick genug, der Kaffee nicht heiß genug sein, um diese Januarkälte aus mir auszutreiben. Wobei  - Kaffee trinke ich im Moment kaum noch. Nicht, dass ich plötzlich nicht mehr müde wäre oder er mir nicht mehr schmecken würde, aber weil ich gemerkt habe, dass die Massen und die Stärke, die... weiterlesen →

[Reading-Challenges] #2018

Neues Jahr, neue Ziele! Was das angeht, spalten sich die Meinungen ja schon Ewigkeiten. Ich be- und verurteile weder das eine noch das andere und mache es einfach Jahr für Jahr so, wie ich gerade Lust habe. Gerade, was das Lesen angeht, macht es mir aber wirklich Spaß, mir einige Dinge vorzunehmen und mir für... weiterlesen →

[Lesemonat] Dezember

"Es war einmal eine Frau, die ihren Mann nicht sonderlich liebte" - Ljudmila Petruschewskaja: Einerseits finde ich es wirklich gut, dass ich dieses Jahr doch öfter mal zu Kurzgeschichten gegriffen habe - mit diesem Band landete ich allerdings einen völligen Griff ins Klo. Nicht nur, dass sich viele Motive in sämtlichen Geschichten immer wiederholten und man... weiterlesen →

[Jahresrückblick] All (the Books) of 2017

2017 Reading Stats Für mich war 2017 ein wirklich großartiges Lesejahr - auch wenn es definitiv so seine Höhen und Tiefen hatte. Insgesamt las ich 88 Bücher, von denen 43% Adult/Literary Fiction waren, 14% der Bücher waren Young Adult Romane, jeweils 11% las ich Non Fiction und Fantasy/Paranormal/Magical Realism. Nur je 7% der Bücher, die... weiterlesen →

[Rezension] Madeleine Thien: „Sag nicht, wir hätten gar nichts“

Madeleine Thien / "Sag nicht, wir hätten gar nichts" (engl. "Do not say we have nothing") aus dem kanadischen Englisch von Anette Gruber Luchterhand Literaturverlag, 04.09.2017 Gebunden mit Schutzumschlag, 653 Seiten, 24,00€ Inhalt Ein preisgekrönter Roman über China von den 1940ern bis heute, über zwei eng verbundene Musikerfamilien und ihr Schicksal. Die herzzerreißenden Lebensgeschichten der... weiterlesen →

Deutsche [Neuerscheinungen] Frühjahr 2018 #2

Vor einigen Wochen habe ich hier ja schon ausführlich darüber geschrieben, welche Neuerscheinungen aus dem Frühjahrsprogramm der unterschiedlichsten Buchverlage es mir besonders angetan haben, aber heute will ich nochmal einen drauf setzen - vor allem, weil ich seitdem noch über das ein oder andere Buch gestoßen bin, das unbedingt in diese Aufzählung gehört und deswegen hier... weiterlesen →

[Playlist] Dezember

Im November fällt es mir immer unglaublich schwer, zu glauben, dass es tatsächlich auch Menschen gibt, die mit Weihnachten und der ganzen Vorweihnachtszeit nicht so viel anfangen können, aber spätestens Mitte Dezember trifft mich fast jedes Jahr der Weihnachts-Blues und ich beginne selbst daran zu zweifeln, was an Weihnachten denn nochmal so toll war und... weiterlesen →

WordPress.com.

Nach oben ↑