[Rezension] Patrick Flanery: „Ich bin Niemand“

Patrick Flanery / "Ich bin Niemand" ('I am no one') aus dem Englischen von Reinhild Böhnke Blessing Verlag, 06.03.2017 Gebunden mit Schutzumschlag, 401 Seiten, 18,99€ Inhalt Als der Geschichtsprofessor Jeremy O’Keefe nach zehn Jahren aus Oxford in seine Heimatstadt New York zurückkehrt, um dort an der New York University zu unterrichten, gerät er in einen... weiterlesen →

[Rezension] Jay Asher: „Dein Leuchten“

Jay Asher / "Dein Leuchten" (engl. "What Light") cbt Verlag, 31.10.2016 Klappenbroschur, 320 Seiten, 14,99 € Inhalt Jedes Jahr zu Weihnachten reist Sierra mit ihren Eltern nach Kalifornien, um dort auf der Familienplantage Weihnachtsbäume zu verkaufen. Doch diesmal wird Sierras Welt auf den Kopf gestellt. Sierra verliebt sich – das erste Mal, unsterblich und mit... weiterlesen →

[Rezension] Zadie Smith: „London N-W“

Zadie Smith / "London N-W" Goldmann Verlag, 15.02.2016 432 Seiten, Broschiert, 9,99€ Inhalt Leah und Natalie wachsen in einer Hochhaussiedlung auf – immer das Ziel vor Augen, ihr Zuhause eines Tages zu verlassen und etwas Größeres, Besseres aus ihrem Leben zu machen. Doch auch dreißig Jahre später sind sie nicht richtig weit gekommen. Nur Natalie... weiterlesen →

[Rezension] Monika Feth: „Der Libellenflüsterer“

Monika Feth/ "Der Libellenflüsterer" cbt Verlag, 10. August 2015 528 Seiten, Broschiert, 10,99€  Jettes Freundin Merle ist Tierschützerin mit Leib und Seele. Als sie für einen Artikel zum Thema Tierquälerei recherchiert, wird sie mit einem Fall aus ihrer Vergangenheit konfrontiert: Ein Hund, den sie einst vermittelt hatte, starb wenige Wochen später auf grausame Weise. Der... weiterlesen →

[Rezension] Harper Lee: „Gehe hin, stelle einen Wächter“

Harper Lee/ "Gehe hin, stelle einen Wächter" DVA Verlag, 17. Juli 2015 320 Seiten, Gebunden, 19,99€  Harper Lee hat bisher nur einen Roman veröffentlicht, doch dieser hat der US-amerikanischen Schriftstellerin Weltruhm eingebracht: „Wer die Nachtigall stört“, erschienen 1960 und ein Jahr später mit dem renommierten Pulitzer-Preis ausgezeichnet, ist mit 40 Millionen verkauften Exemplaren und Übersetzungen... weiterlesen →

[Rezension] Nickolas Butler: „Shotgun Lovesongs“

Nickolas Butler/ "Shotgun Lovesongs" Heyne Verlag,09.03.2015 432 Seiten, Broschiert, 9,99€ Fünf Freunde aus einer Kleinstadt im Norden der USA. Durchs Schicksal auseinandergetrieben, lebt in allen die Sehnsucht nach der Nähe, die sie einst verband. Ein sentimentaler, kraftvoller Roman, der vielstimmig von den großen Themen Freundschaft, Heimat und Liebe erzählt. Kip, Henry, Lee, Ronny und Beth... weiterlesen →

[Rezension] Haruki Murakami: „Wenn der Wind singt“/“Pinball 1973“

Haruki Murakami "Wenn der Wind singt"/"Pinball 1973" DuMont Verlag, 20.05.2015 267 Seiten, Gebundene Ausgabe 19,99€ Inhalt: Wenn der Wind singt‹, Haruki Murakamis Debüt, folgt einem namenlosen 21-jährigen Studenten, der die Semesterferien (und damit den August 1970) in seinem kleinen Heimatort verbringt. Die Zeit vertreibt er sich mit seinem besten Freund, genannt »Ratte«, einem Mädchen mit... weiterlesen →

WordPress.com.

Nach oben ↑