[Lesemonat] Oktober / [Leseplan] November

[Lesemonat] Oktober "Schneller als das Auge" - Ray Bradbury: Eine sehr vielseitige und turbulente Sammlung schräger Kurzgeschichten - wobei Kurzgeschichten nicht einmal im entferntesten erfasst, was für Storys Ray Bradbury hier erzählt. Es reicht von Satiren, Kriminalkomödien und Sci-Fi- Geschichten bis zu wahrhaftigen Schauermärchen, die es mir mitunter sogar am meisten angetan haben. Vor allem aber... Weiterlesen →

[Lesemonat] August

"Spellbook of the Lost and Found", Moira Fowley-Doyle: Wer schon "The Accident Season" bzw. „Wenn der Sommer endet“ mochte, wird dieses Buch ebenso mögen, denn es ist genauso magisch und atmosphärisch wie das Debüt der Autorin. Moira Fowley-Doyle hat dieses Mal drei Erzählstränge auf wunderbare Art und Weise miteinander verknüpft und auch wenn sich einige... Weiterlesen →

[Lesemonat] Juli / Ohne Lesepläne in den August

Der Juli war ein sehr lesereicher Monat für mich, aber ich musste auch nur Teilzeit arbeiten und habe es irgendwie genossen, mir ein Buch nach dem nächsten vorzuknöpfen und zu verschlingen. Dann kam ja auch noch der Booktube-A-Thon dazu, bei dem ich ebenfalls 7 Bücher gelesen habe, über die ich hier schon gesprochen habe und... Weiterlesen →

[Lesemonat] Booktube-A-Thon Wrap-Up

Wer mir auf Instagram folgt, dem dürfte nicht entgangen sein, dass ich in der letzten Woche Feuer und Flamme für den Booktube-A-Thon war. Dabei handelte es sich um einen Lesemarathon, der jedes Jahr von Booktubern ins Leben gerufen wird und bei dem es in erster Linie darum geht, die Bookcommunity enger zusammenzuschweißen und die Freude... Weiterlesen →

[Lesemonat] Juni / [Lesepläne] Juli

[Lesemonat] Juni "Die Glasglocke" - Sylvia Plath: Bedrückend und düster und von der Atmosphäre ein klein wenig so wie mein geliebter „Der Fänger im Roggen“ - vermutlich hat mir Sylvia Plaths einziger Roman, der auch noch autobiografische Züge trägt und in dem es überwiegend um Depressionen geht, deshalb so gut gefallen. 4/5 „Wenn Männer mir... Weiterlesen →

[Lesemonat] Mai / [Lesepläne] Juni

[Lesemonat] Mai Diesen Monat war der erste, den ich kurzfristig Vollzeit arbeiten musste - dementsprechend hätte ich gedacht, dass ich so gut wie nie Lust und Zeit zum Lesen habe, aber falsch gedacht. Statt nach dem Feierabend stundenlang zu netflixen, habe ich es mir doch lieber ab und zu mit einem Buch gemütlich gemacht und... Weiterlesen →

[Lesemonat] April / [Lesepläne] Mai

[Lesemonat] April Meinen Monatsrückblick gibt es aufgrund akuten Zeitmangels heute in etwas knapperer Form als üblich - ich hoffe, das nimmt mir niemand übel, falls ihr gerne mehr meiner Gedanken über eines der Bücher hören möchtet, dann scheut nicht davor zurück, in den Kommentaren zu fragen! "Magonia" - Maria D. Headley, 362 Seiten, 3.75/5 "Get... Weiterlesen →

[Lesemonat] März / [Lesepläne] April

[Lesemonat] März "Der Club", Takis Würger: "Der Club" ist diesen Monat eine Neuerscheinung gewesen, die mich besonders interessiert hat. In dem Debüt von Takis Würger geht es um einen elitären Boxclub in Cambridge und damit einhergehend um ein Verbrechen, das durch den Protagonisten sozusagen undercover aufgeklärt werden soll. Was mir hier am besten gefiel, war... Weiterlesen →

[Lesemonat] Februar / [Lesepläne] März

[Lesemonat] Februar “Die Widerspenstigkeit des Glücks” (engl. "The Storied Life of A. J. Fikry"), Gabrielle Zevin: Wieso weshalb warum mich dieses kleine aber feine Buch so dermaßen begeistern konnte, habe ich euch erst letzte Woche in meiner Rezension verraten. "Die Widerspenstigkeit des Glücks" ist so ein warmes und herzliches und einfach nur reales Büchlein, das... Weiterlesen →

WordPress.com.

Nach oben ↑